Achtung: Um eine korrekte Darstellung zu erhalten, muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein! Ohne Javascript stehen Ihnen wichtige Funktionen dieser Seite nicht zur Verfügung.

Wer suchet, der findet!

Herzlich willkommen
bei den Franziskaner-Minoriten in Würzburg

Seit 1221 leben und wirken Brüder des Heiligen Franz
in Würzburg und buchstabieren nach Kräften
das Geheimnis unseres Ordensvaters
in die Herzen der Suchenden und Fragenden.
 

 Franz von Assisi:

Dieser glückliche Wanderer hatte seine Freude an den Dingen, die in der Welt sind, und nicht einmal wenig.
Er sah die Welt als klaren Spiegel von Gottes Güte. In jedem Kunstwerk lobte er den Künstler.
Was er in der geschaffenen Welt fand, führte er zurück auf den Schöpfer.
Er pries in allen Werken die Hände des Herrn, und durch das, was sich seinem Auge an Lieblichem bot, schaute er hindurch auf den Urgrund und die Lebensquelle aller Dinge.
Er erkannte im Schönen den Schönsten selbst.
Alles Gute rief ihm zu:

„Der uns erschaffen hat, ist der Beste.“


Auf den Spuren, die den Dingen eingeprägt sind, folgte er überall dem Geliebten nach und machte alles zu einer Leiter, um auf ihr zu seinem Thron zu gelangen.

 
Test